Fragen und Antworten

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zum Thema  "Brille und Kontaktlinsen" zusammengetragen. Bitte wählen Sie aus der Liste die für Sie entsprechenden Fragen aus. Falls Sie die gesuchte Information hier nicht finden können, kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie gerne.

1. Ich sehe nicht mehr so deutlich

Wo kann ich einen Sehtest machen?
Um die Sehfähigkeit Ihrer Augen prüfen zu lassen, können Sie entweder einen Termin beim Augenarzt vereinbaren oder Sie wenden sich an Ihren Augenoptiker. Bei Pleines fashion optik können Sie jederzeit auch ohne Termin einen Sehtest durchführen lassen.

2. Seit kurzem habe ich Schwierigkeiten beim Lesen. Das Sehen auf weite Distanz ist aber optimal.

Was kann das bedeuten?
Wenn Sie bereits Ihren 40igsten Geburtstag feiern konnten, deutet alles auf eine Presbyopie hin (gemeinhin "Alterssichtigkeit" genannt). Was eine Presbyopie ist erfahren Sie hier.

Diese Fehlsichtigkeit wird entweder durch eine Nahbrille, eine Gleitsichtbrille oder Gleitsichtkontaktlinsen ausgeglichen. Die Gewissheit, ob eine Presbyopie vorliegt, gibt Ihnen ein unkomplizierter Sehtest.

3. Ich bin gesetzlich krankenversichert und brauche eine neue Brille

Was bezahlt die Krankenkasse?
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen keine Leistungen mehr bzgl der Brillenfassung und den Brillengläsern. Die einzige Ausnahme besteht bei Kindern (Jugendlichen) unter 18 Jahren. Hier übernehmen die Krankenkassen noch die gesetzliche Mindestaufwendung. Bei Pleines fashion opik erhalten alle Kunden bis zum 18. Lebensjahr leichte und bruchfeste Kunstoffgläser in Ihrer Sehstärke ohne Zuzahlung bei Vorlage eines kassenärztlichen Rezeptes.

4. Ich habe einen Brillenpass

Was bedeuten die aufgeführten Angaben genau?(F) und (N) steht für Ferne und Nähe, - (R) und (L) für Rechts und Links. Die erste Spalte beschreibt die sphärische Fehlsichtigkeit in Dioptrien. Wenn ein Plus davorsteht, sind sie weitsichtig (hyperop) und werden mit einer Sammellinse korrigiert (Plusglas). Bei einem Minus handelt es sich um eine Kurzsichtigkeit (Myopie), die Korrektion erfolgt durch ein Zerstreuungsglas. (siehe auch Infos rund ums Auge). Die zweite Spalte gibt den Wert einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) in Dioptrie an, d.h. zu der sphärischen Fehlsichtigkeit kommt eine zusätzliche Wirkung dazu. (Siehe auch Infos rund ums Auge). In der dritten Spalte wird die Achse angegeben, in der die zusätzliche Korrektion des Astigmatismus wirkt. Die vierte und fünfte Spalte bezieht sich auf eine prismatische Korrektion, die zum Beispiel bei Schielstellungen der Augen angewendet wird, aber relativ selten ist. Der Scheitelabstand definiert den Abstand der Gläser zur Hornhaut. Sollte es sich bei Ihrer Brille um eine Nahbrille handeln, werden sich diese Angaben in den mit (N) bezeichneten Zeilen finden. ??Wenn sie eine kombinierte Brille für das Weit- und das Nahsehen haben, wird in beiden Zeilen für Ferne und Nähe ein Eintrag zu finden sein. In manchen Fällen wird die Verstärkung für das Nahsehen auch als Addition (Add) aufgeführt.

Wenn sie eine kombinierte Brille für das Weit- und das Nahsehen haben, wird in beiden Zeilen für Ferne und Nähe ein Eintrag zu finden sein. In manchen Fällen wird die Verstärkung für das Nahsehen auch als Addition (Add) aufgeführt.

5. Für meine neue Brille erwäge ich entspiegelte Gläser

Wo liegt dabei eigentlich der Nutzen???
Jede polierte Oberfläche lässt durch das einfallende Licht Spiegelungen (Reflexionen) auf der Oberfläche entstehen. Jeder kann das beobachten, wenn man an einem sonnigen Tag in das Innere eines Autos schauen möchte, um zu sehen ob man die Handbremse angezogen hat. Die Spiegelungen auf der Scheibe machen eine deutliche und störungsfreie Durchsicht unmöglich, unwillkürlich tritt man näher heran und benutzt zusätzlich die Hände abschirmend, damit keine Spiegelungen durch seitlich einfallendes Licht entstehen können. ??Bei Brillengläsern entsteht dasselbe Phänomen. Durch Reflexionen auf der Vorder- und Rückseite verliert das Glas einen erhebliche Teil seiner Transparenz, die Wahrnehmung wird verschlechtert. Leider kann man nicht immer mit abschirmend gehaltenen Händen durchs Leben gehen. Um diesen Nachteil also gar nicht erst entstehen zu lassen, empfehlen wir Ihnen die Entspiegelung Ihrer Brillengläser. Durch diese Veredelung werden, je nach Grad der Entspiegelung, nahezu 100% der Reflexionen vermieden, Sie sehen störungsfrei und kontraststark. Diese Steigerung Ihrer Wahrnehmungsfähigkeit genießen Sie in jeder Tragesituation. Außerdem erscheinen Ihre Augen für Ihren Gegenüber natürlicher und farbintensiver, wodurch die Ästhetik der Brille positiv verstärkt wird. Bei Pleines Fashion Optik zeigen wir Ihnen gerne anschauliche Demonstrationsgläser, die Sie überzeugen werden.

6. Ich habe eine neue Brille bestellt - wer ist für die Fertigung der Brille verantwortlich?

Brillengläser sind heutzutage das Produkt industrieller Fertigung. Das gilt sowohl für das simple Einstärkenglas als auch für das hochtechnologische Gleitsichtglas mit Entspiegelung und Tönung. In allen Fällen werden die von uns bestellten Gläser in der gewünschten Ausführung durch den Glashersteller geliefert. Die Gläser sind jetzt noch kreisrund und werden erst in unserer Fachwerkstatt in Ihre ausgewählte Fassung eingearbeitet. So gewährleisten wir höchstmögliche Flexibilität und Schnelligkeit und sind in der Lage, Ihre individuellen Wünsche direkt umzusetzen.??Bei Pleines fashion optik verwenden wir ausschließlich Brillengläser des führenden Herstellers HOYA und ZEISS.

7. Meine Brillengläser zerkratzen immer so schnell

Wie kann ich die "Lebensdauer" der Gläser erhöhen?
Brillen sind natürlich auch Gebrauchsgegenstände, d.h. sie unterliegen immer einem gewissen Verschleiß. Trotzdem kann man durch entsprechende Vergütungen und vor allem durch einen schonenden Umgang, die Qualität der Brille über lange Zeit erhalten. Besonders bei den leichteren Kunststoffgläsern empfehlen wir unseren Kunden die Vergütung durch eine kombinierte Lack-Quarz-Schicht. Die Oberflächenhärte wird so effektiv verstärkt. Trotz allem ist eine schonende Behandlung der Brille unerlässlich. Legen Sie bitte die Brille nie mit den Gläsern "nach unten" ab. Achten Sie auf die richtige Pflege.

8. Was ist die beste Pflege?

Am besten reinigen Sie Ihre Brille unter fließendem, handwarmen Wasser, um Staub- und Schmutzpartikel zu entfernen. Mit ein wenig mildem Spülmittel entfernt man selbst hartnäckige Rückstände. Danach trocknen Sie Ihre Brille mit einem sauberen, trockenen Baumwolltuch. Vermeiden Sie stets den Gebrauch von Papiertüchern in jeglicher Form, da die feinen Holzfasern, aus denen Papier besteht, die Gläser mechanisch sehr stark belasten. Verkratzungen sind dann nur eine Frage der Zeit.? Selbstverständlich können Sie jederzeit unseren Ultraschallreinigungsservice in Anspruch nehmen. Für unterwegs empfehlen wir Ihnen unsere Mikrofasertücher, mit denen Sie ebenso gründlich wie schonend Ihre Gläser reinigen können.

9. Dauernd ist meine Brille verbogen

Was kann ich dagegen tun?
Am besten aufgehoben ist Ihre Brille auf der Nase, doch sollte sie trotzdem mal transportiert oder aufbewahrt werden, verwenden Sie unbedingt ein hartes Etui. Vermeiden Sie den Transport ungeschützt in den Taschen Ihrer Kleidung. Beim Auf- und Absetzten sollten Sie nach Möglichkeit mit beiden Händen arbeiten, um die mechanische Belastung zu minimieren. Natürlich muss auch bei bester Behandlung jede Brille mal gerichtet und die Passform kontrolliert werden. Dazu steht Ihnen bei Pleines Fashion Optik jederzeit unser kostenloser Service zur Verfügung.

10. Meine Brille ist sehr hochwertig

Kann ich sie gegen Bruch oder Beschädigung absichern?
Grundsätzlich sollten Sie mit Ihrer Brille immer sehr pfleglich umgehen. Nichtsdestotrotz ist sie ein Gebrauchsgegenstand, bei dem, trotz bester Pflege, eine Beschädigung auftreten kann. Die Möglichkeit, dass ein Glas verkratzt, die Brille zerbrochen wird oder sogar gestohlen, kann man eben nicht ausschließen. Aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden den "Pleines Schutzbrief" an. Eine sinnvolle Lösung, denn im Schadensfall können Sie durch den Schutzbrief bis zu mehreren hundert Euro sparen.

Wenn sie mehr über den "Pleines Schutzbrief" erfahren wollen, finden Sie hier weitere Informationen. 

11. Ich möchte gerne Kontaktlinsen tragen

Gibt es eine Möglichkeit, Kontaktlinsen zu testen?
Kontaktlinsen sind eine schöne Ergänzung zur Brille. Bei Pleines fashion optik können Sie Kontaktlinsen unverbindlich ausprobieren. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne und vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Wenn Sie mehr über Kontaktlinsen erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

12. Ich möchte weder eine Brille noch Kontaktlinsen tragen

Kann ich meine Fehlsichtigkeit durch einen operativen Eingriff entfernen lassen?
Die Möglichkeiten einer operativen Lösung sind in den letzten Jahren immer besser und sicherer geworden. Die mittlerweile am häufigsten angewendete Methode heißt LASIK. Dabei wird vor dem zuerst die Fehlsichtigkeit und das Auge genau untersucht. Erscheint die Operation durchführbar kann der eigentliche Eingriff erfolgen. Dabei wird die oberste Schicht der Hornhaut mit einem Hobel gelöst und wie ein Deckel aufgeklappt. Ein computergesteuerter Laser erzeugt dann eine konkave Vertiefung in den unteren Hornhautschichten. Die Tiefe der Aushebung ist abhängig von der Höhe der Fehlsichtigkeit und wurde in der Voruntersuchung genau berechnet. Durch diese Vertiefung wird die Brechkraft des Auges verändert, d.h. es wird praktisch das richtige Brillenglas im Auge "installiert". Ist der gewünschte Wert erreicht, wird die obere Schicht einfach zurückgeklappt. Dadurch gewährt man eine schnelle Verheilung ohne Narbenbildung. Dieser Eingriff wird unter lokaler Betäubung bei vollem Bewusstsein des Patienten durchgeführt. Obwohl die Methode recht erfolgversprechend ist, kann man vorher keine absolute Garantie dafür geben, dass keine Restfehlsichtigkeit zurückbleibt. In diesem Falle werden Nachbehandlungen erforderlich.

13. Zu den häufigsten Augenerkrankungen gehört der Graue und Grüne Star

Was verbirgt sich dahinter?
Der Graue Star (Katarakt) ist eine, mit zunehmendem Alter recht häufig auftretende, Eintrübung der Augenlinse. Die Folge ist die langsam zunehmende Verschleierung der Wahrnehmung. Durch eine Operation wird die eingetrübte Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Der Eingriff gilt in den meisten Fällen bereits als Routine. Obwohl der Graue Star schon früh diagnostiziert werden kann, wird die Operation erst dann durchgeführt, wenn die Beeinträchtigungen gravierend sind.

Der Grüne Star (Glaukom) ist weit aus bedrohlicher, denn er kann das Auge derart schädigen, dass es zu einer kompletten Erblindung kommen kann. Die Schädigung entsteht durch eine krankhafte Erhöhung des Augeninnendrucks, was schließlich zur Zerstörung des Sehnervs führen kann. Dieser Prozess ist schmerzlos und daher nicht zu bemerken, er kann nur vom Augenarzt festgestellt werden. Daher sind regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt ein notwendiger Bestandteil Ihrer Gesundheitsvorsorge.??Pleines fashion optik arbeitet eng mit der "Sehbehindertenambulanz am Niederrhein" (SAN) zusammen. Die SAN kümmert sich speziell um Augenerkrankungen wie dem "Grünen Star", Makuladegeneration, Retinitis Pigmentosa, Uveitis und Erblindungen in folge einer Diabeteserkrankung. Da diese Erkrankungen leider häufig nicht zu heilen sind, konzentriert sich die Arbeit der "Sehbehindertenambulanz am Niederrhein" vor allem auf die Betroffenen und wie diese trotz der Einschränkungen wieder aktiv und lebensfroh am Alltag teilnehmen können.??Wenn Sie mehr über die Leistungen der "Sehbehindertenambulanz am Niederrhein" erfahren möchten, errreichen Sie hier die Internetseite der SAN.